ig-header_01.jpgig-header_05.jpgig-header_14.jpgig-header_13.jpgig-header_11.jpgig-header_12.jpgig-header_04.jpgig-header_09.jpgig-header_06.jpgig-header_10.jpg

Die Baumschulen Terbrack...

sind eine sogenannte Vollsortimentsbaumschule. Wir bieten Ihnen die gesamte Produktpalette eines Gartencenters - aus einer grünen Hand.

Qualitätstorf

Torf Für einige Gartenpflanzen ist es nötig die vorhandene Gartenerde mit Torf zu vermischen. Rhododendren benötigen einen sauren Boden, also einen Gartenboden mit einem pH-Wert von etwa 4-5,5. Dies wird durch das Pflanzen in Torf gewährleistet.

Bei kalkhaltigen Böden erreicht man durch Zugabe von Torf bessere Wachstumsbedingungen für die Pflanze. Mittlerweile sind allerdings auch schon Sorten im Handel die Kalkböden tolerieren. Mit etwas Arbeit, lässt sich der pH-Wert Ihres Bodens verändern.

Ist der pH-Wert für den Rhododendron zu hoch, lässt sich dies je nach Differenz zum Optimalwert, durch das Einarbeiten von Torf in den Gartenboden ändern. Bei sehr großen pH-Wert Unterschieden, empfiehlt es sich, den Boden um die Pflanzstelle auszuheben und mit einem Gemisch aus Torf, Gartenerde und Kompost wieder aufzufüllen. So schafft man ein saueres Klima für den Rhododendron.

Bei jeder Pflanzung sollte das Pflanzloch mindestens drei mal so groß wie der Pflanzballen sein. Wichtig ist außerdem den festen Wurzelballen an den Seiten einzuschneiden, damit fördert man eine schnellere Wurzelneubildung.

Alles was Sie für eine fachgerechte Pflanzung der Moorbeetpflanzen brauchen erhalten Sie bei uns in der Baumschule.


Aktuelle Seite: Startseite Sortiment Erden & Dünger